WhiteWall Fotobuch im Test

Auch bei WhiteWall bekommst du sowohl Echtfoto- als auch im Digitaldruck hergestellte Bücher. Der Hersteller hat die wichtigen Formate im Angebot, an Einbandarten stehen Softcover, Hardcover, Leder und Leinen zur Verfügung; Echtfotobücher gibt es momentan leider nur als Hardcover. Die Preisunterschiede zwischen Echtfoto- und im Offsetdruck hergestellten Büchern sind relativ gering, bewegen sich aber insgesamt im mittleren bis gehobenen Bereich: Ein A4-Echtfotobuch im Querformat, glänzend und mit Hardcover kostet ab 29,90 Euro, die Digitaldruck-Variante ab 24,90 Euro. An Versandkosten fallen 4,95 Euro für ein Fotobuch an.

Eine Besonderheit ist, dass du Bücher mit einer Seitenzahl bis zu 252 Seiten anfertigen lassen kannst.

Die Fotobuch-Software von WhiteWall

Auch bei WhiteWall kannst du wählen, ob du dein Fotobuch online gestalten oder eine Fotobuch-Software herunterladen möchtest. Die Download-Software ist leider nur für Windows verfügbar und etwa 100 MB groß.

Zudem bietet WhiteWall als einziger Anbieter die Möglichkeit, Adobe-InDesign-Vorlagen zur Gestaltung der Fotobücher herunterzuladen. Falls du über dieses Profi-DTP-Programm verfügst, kannst du dein Fotobuch damit erstellen, es anschließend als PDF-Datei ausgeben und dann bei WhiteWall hochladen.

Das von uns getestete Offline- Gestaltungsprogramm wirkt auf den ersten Blick recht übersichtlich und ist damit auch für Einsteiger in die Fotobuchgestaltung geeignet. Allerdings mutet die Bedienung teilweise etwas gewöhnungsbedürftig an. Die Software ist als Assistent gestaltet, du wirst also Schritt hindurchgeleitet und kannst dein Fotobuch bei Bedarf zunächst vollautomatisch erstellen lassen, um es später noch nach deinen Wünschen anzupassen.

Für die kreative Fotobuchgestaltung stehen zahlreiche Hintergründe für unterschiedliche Themenbereiche wie Hochzeit, Geburt oder Reise zur Verfügung. Zudem kannst du auf eine umfangreiche Clipart-Datenbank zurückgreifen. Auch die vielfältigen Bilderrahmen-Effekte laden Herumspielen ein.

Bestellung und Lieferzeit

Der Bestellvorgang ist etwas umständlich, weil das Fotobuch zwingend gespeichert werden muss, damit es in den Warenkorb gelegt werden kann. Außerdem musst du dich zunächst auf der WhiteWall-Website registrieren und sich dann mit diesen Login-Daten im Editor anmelden. Fotobücher können merkwürdigerweise nicht mit PayPal bezahlt werden (dies ist nur für andere WhiteWall-Produkte wie etwa Fotoabzüge möglich), stattdessen werden Kreditkartenzahlung und Bankeinzug angeboten.

WhiteWall hat nur 3 Werktage gebraucht, um uns unser Fotobuch zu liefern.

Druckqualität und Verarbeitung

Das WhiteWall-Fotobuch ist von guter Qualität, das Druckraster kaum sichtbar. Farbabweichungen vom Original konnten wir kaum feststellen, allerdings könnte der Schärfeeindruck besser sein. Bindung und Papier wirken hochwertig und dürften auch einer dauerhaften Beanspruchung lange standhalten. WhiteWall verzichtet erfreulicherweise auf einen Eindruck des Unternehmenslogos, wie bei den meisten Anbietern befindet sich auf der letzten Seite und auf dem hinteren Einband jedoch jeweils ein Barcode.

Eine Doppelseite des fertigen Whitewall-Buchs.

Eine Doppelseite des fertigen Whitewall-Buchs.

Software
Lieferzeit
Verarbeitung
Preis/Leistung
FAZIT
Die Software-Bedienung und die Bestellung sind etwas umständlich; die Bilder fallen leicht unscharf aus. Ansonsten ein guter, solider Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.