Canon PowerShot SX 240

Canon PowerShot SX 240 – Neues Super-Zoom Modell

Mit dem verbesserten Weitwinkelobjektiv (25mm) mit einem 20fach optischem Zoom sowie optischem Bildstabilisator, für wirklich brillante Aufnahmen mit bis zu vier verschiedenen Stufen längeren Verschlusszeiten, kommt man mit dieser Kamera unwahrscheinlich nah an jede Aktion heran. Unterstützt von der Leistungsstärke …

Weiterlesen

Kompaktkameras

Die beiden Kameras sind besonders Reise-tauglich

Panasonic Kameravergleich: Lumix DMC TZ25 vs. TZ30

Sie suchen nach einer kleinen, handlichen aber guten Kamera,

Die neue Canon Powershot G15

Die neue Canon Powershot G15

Canon der Name steht für Qualität, und wenn Sie

Lumix-Kameras-fuer-Anfaenger

Lumix Kameras für Anfänger

Sie fotografieren gern und wissen nicht wie Sie dies

Canon PowerShot SX 240

Canon PowerShot SX 240 – Neues Super-Zoom Modell

Mit dem verbesserten Weitwinkelobjektiv (25mm) mit einem 20fach optischem

Panasonic DMC-TZ25

Panasonic DMC-TZ25 – Hochwertige Travellerzoom Kamera

Die Panasonic Lumix TZ25 ist eine sehr vielseitige Reisekamera

Bridgekameras

DMC-FZ100

Panasonic DMC-FZ100 – Gute Bridgekamera für fortgeschrittene Ansprüche

Von Panasonic gibt es viele Digitalkameras, die sowohl von

Nikon Coolpix L120

Nikon Coolpix L120 – Eine Einsteiger-freundliche Bridgekamera

Vom Preis her recht günstig und leicht zu bedienen,

Olympus-SZ-30MR

Olympus SZ-30MR – Kleines Modell mit großer Zoom-Stärke

Das Erscheinungsbild der Olympus SZ-30MR ist gewöhnungsbedürftig, glattes Plastik,

Kodak EasyShare MAX Z990

Kodak EasyShare Z990 Max – Bridgekamera mit großer Zoom-Power

Mit der Kodak EasyShare Z990 Max hält man eine

Fujifilm FINEPIX HS20

Fujifilm FINEPIX HS20 – eine flexible Bridgekamera

Die Finexpix HS20 besticht durch ihr Fujionon Objektiv mit

Einstieg: Die Welt der Digitalkameras im Überblick

Praktisch und günstig – Kompaktkameras

Die verfügbare Bandbreite digitaler Kompaktkameras (kurz Digicams) wächst kontinuierlich. Mit äußerst vielseitigen Modellen wollen Digicam-Hersteller die Bedürfnisse ganz unterschiedlicher Anwender bedienen. Entsprechend unterschiedlich fallen die Stärken der Kameras aus. Mal liefern diese eine besonders hohe Auflösung, mal zeichnen sie sich durch viele verschiedene Kreativprogramme aus, wiederum andere sind mit starken Zoomeigenschaften ausgestattet. Im Vergleich mit kompakten Systemkameras und SLRs weisen Kompaktkameras aber immer technische Beschränkungen auf – die dem Hobbyfotografen aber meist nichts ausmachen. Ambitionierte Fotografen entschließen sich nach einiger Zeit mit einer Kompaktkamera nicht selten zum Umstieg auf eine Kamera mit Wechseloptik.

Digicams werden immer weiter verfeinert, die Zeitspanne zwischen Veröffentlichung und Produktionsende eines Modells beträgt oft nur wenige Jahre. Immer mehr verfeinert werden auch die Videofunktionen digitaler Kompaktkameras. Kurze Sequenzen in HD-Qualität sind schon mit einem Modell der gehobenen Consumerklasse aufzuzeichnen. Wer mit seiner Kamera schöne Momente festhalten möchte oder unterwegs und Zuhause einfach gerne fotografiert, ist mit einer kompakten Digitalkamera bestens beraten. Es gibt aber auch im Bereich der Kompaktkameras einiges mehr zu entdecken…

Klein und flexibel – Kompakte Systemkameras

Jede Kamera, deren Gehäuse mit einem Wechselobjektiv versehen ist, ist der Definition nach eine Systemkamera. Folglich sind Spiegelreflexkameras die bekanntesten Vertreter dieser Kamera-Gattung. In den vergangenen Jahren erfolgt jedoch der Versuch die Vorzüge der Wechseloptik mit der Bauweise der Kompaktkamera zu vereinen. Kompakte Systemkameras stellen inzwischen, wie Bridgekameras, eine Alternative zur DSLR dar. Zwar sind die Wechseloptiken kompakter Systemkameras oft nicht so hoch entwickelt wie die der Spiegelreflexkameras und Erwägungen der Platzersparnis relativieren sich, wenn man mit einer Wechseloptikausstattung unterwegs ist. Für anspruchsvolle Hobby-Fotografen besitzen kompakte Systemkameras aber wegen ihrer kompakten Bauweise und einfachen Bedienung trotzdem große Vorzüge.

 

DSLR Kamera Modell

Digitale Spiegelreflexkameras (DSLR)

Digitale Spiegelreflexkameras stellen das gehobene Preis- und Leistungssegment unter den Digitalkameras dar. Die Abkürzung DSLR stammt von der englischen Bezeichnung „Digital Single Lens Reflex“. Ein großer Vorteil von DSLR-Kameras gegenüber normalen Kleinbild- und Kompaktkameras ist, dass sie den Austausch der an ihr verwendeten Objektive ermöglichen.

In den letzten Jahren ist den Spiegelreflexkameras in Form der Bridge, SLT- und kompakten Systemkameras Konkurrenz erwachsen. Im Vergleich zu Einsteiger-DSLRs lassen sich mit manchen Modellen aus diesen Kategorien ähnlich gute Bildergebnisse erzielen. Im Fortgeschrittenen- und Profibereich sind DSLR-Kameras aber noch auf absehbare Zeit qualitativ nicht zu übertrumpfen. Auch Einsteiger können an DSLR-Kameras mit etwas Übung schnell hervorragende Foto-Ergebnisse erzielen.

Von der analogen zur digitalen Spiegelreflexkamera

Das Funktionsprinzip analoger und digitaler Spiegelreflexkameras ist dasselbe. Licht gelangt durch die Linse des Objektivs auf einen Schwingspiegel. Dieser reflektiert es und leitet es so auf eine Einstellscheibe weiter. Dahinter liegt eine Sammellinse, welche mithilfe der Reflexion durch ein Pentaprisma die Abbildung im Sucher sichtbar macht. Bei der Aufnahme klappt der Spiegel nach oben und ein Verschluss öffnet sich, wodurch das Licht direkt auf den Film (analog) bzw. den Bildsensor (digital) gelangt.

Gut und kompakt – Bridgekameras

Bridgekameras sollen den Brückenschlag zwischen Kompaktkameras und Spiegelreflexkameras ermöglichen – daher rührt auch ihre Bezeichnung. Das Prinzip der Bridgekamera wurde bereits zu Zeiten der analogen Fotografie entwickelt und existiert bis heute im digitalen Zeitalter fort.

In der Regel verfügen digitale Bridgekameras über zoomstarke Objektive mit großem Brennweitenbereich. Dadurch heben sie sich von normalen Kompaktkameras (insbesondere solchen aus dem Consumerbereich) ab. Im Gegensatz zur Spiegelreflexkamera lassen sich die Objektive von Bridgekameras nicht auswechseln, die Bridge-Modelle weisen dafür aber eine wesentlich kompaktere Bauweise auf. Durch diese Bauart lässt sich die Größe ihrer Sensoren verringern, gleichzeitig aber die Lichstärke erhöhen. Ein vergleichbarer größerer Sensor für eine DSLR wäre wesentlich teurer. Bridgekameras sind auf diese Weise also auch eine günstige Alternative zu Spiegelreflexkameras bei ebenfalls hoher Bildqualität.

Insbesondere Fotografen, die die begrenzten Möglichkeiten herkömmlicher Kompaktkameras bemängeln, aber nicht auf DSLRs umsteigen wollen, greifen gerne auf Bridgekameras zurück. In den Fotoausrüstungen ambitionierter Fotografen stellen sie zudem bisweilen eine kompaktere und mobile Ergänzung dar.

Die DSLR, das Non plus ultra?

Die Entwickelung der Digitalkameras bleibt spannend und die nächsten Jahre werden Fotografen jede Menge Innovationen bescheren. Ob Hobby-Knipser, Fortgeschrittener oder Profi-Fotograf, mit der DSLR, Bridgekamera oder der einfachen Kompaktkamera – die digitale Fototechnik entwickelt sich in rasantem Tempo weiter. Fortschritte sind quasi mit jeder Neuveröffentlichung erkennbar. Und vor allem im Bereich der Wechseloptik wird sich entscheiden, ob dem Prinzip der DSLR weitere ernstzunehmende Konkurrenz erwächst.

Über Digicamfotos.de

Auf Digicamfotos.de finden Sie eine große Bandbreite zu allem, was Digitale Fotografie so spannend macht. Schließlich sind digitale Fotos inzwischen Normalität geworden, nur noch wenige Menschen knipsen ihre Bilder ohne Digicams. Ein analog aufgenommenes Foto ist zur Seltenheit geworden, seit in den 1970er Jahren die erst Versuche mit Digitalkameras unternommen wurden, bis nach 2000 der Durchbruch erfolgte.

In unserer Ratgebersektion finden Sie ein paar Kniffe, damit digitale Bilder unterschiedlichster Art gelingen, zum Beispiel mit einer Langzeitbelichtung. Es wird sich hin und wieder auch ein Digitalkamera Preisvergleich bei uns finden lassen, wobei sich die Geräte der verschiedenen Klassen stark angenähert haben. Digitalkameras von Panasonic, Canon, Sony und Nikon bewegen sich in einem ähnlichen preislichen Rahmen, zumindest im Bereich der Digitalkamera für Einsteiger.

Oft sagt ein Test Foto mehr als tausend Worte, weswegen wir diesem Bereich der Digital Fotografie einen eigenen Bereich widmen wollen. Hier wird es Testbilder von verschiedenen Kameramodellen geben. Die Fotos werden natürlich alle unter den gleichen Bedingungen durchgeführt, damit sich die Digicams im Test gut vergleichen lassen. Zudem finden Sie auf Digicamfotos eine Reihe von digitalen Bildern, damit Sie sich vielleicht eine Anregung holen, wenn es selber darum geht, Fotos digital anzufertigen.

In diesem Sinne wünscht Ihnen das Team von Digicamfotos viel Vergnügen beim Ausnutzen Ihrer Digitalkamera.